Kahle Wände adieu! Mit diesen Wanddeko-Trends werden eure Zimmer zu absoluten Hinguckern!

Unsere eigenen vier Wände: sie zeigen wer wir im tiefsten Inneren wirklich sind, was uns bewegt, wer und was uns wichtig ist. Um das noch besser zum Ausdruck zu bringen, habe ich für euch die aktuellen Wanddeko-Trends recherchiert und zeige euch auch direkt, wo ihr die coolen Dekoartikel shoppen oder selbst zusammen basteln könnt 🙂

Adieu Tristesse mit diesen Wanddeko-Trends!

Perfekt für den Schreibtisch, um neben Bildern mit tollen Motiven auch mal Notizen aufzuhängen: ein Wandgitter im Drahtdesign. Die Fotos und Bilder hängt ihr am Besten mit Wäscheklammern oder Vielzweckklammern auf. Et voilà und euer Schreibtisch erlangt direkt ein bisschen mehr Charme.

wanddeko5

Praktisch & extrem stylisch: Schwarzes Wandgitter.

Und wer hat noch einmal gesagt, das Klemmbretter öde und langweilig sind? Eine ebenfalls tolle Idee für den Arbeitsbereich sind Klemmbretter, die ihr zu einem Kalender umfunktionieren könnt. Wenn ihr ein bisschen im Internet stöbert, findet ihr zauberhafte Monatsblätter mit wunderschönen Motiven. Den jeweiligen Monat einfach auf dem Klemmbrett befestigen, auf euren Schreibtisch oder ein Regal stellen und euch an dieser hippen, minimalistischen Dekoration erfreuen. Auch eine tolle Idee, um Fotos nicht nur in Bilderrahmen aufzuhängen: eine Fotogirlande! Ebenfalls dort die Fotos einfach mit Wäscheklammern oder Vielzweckklammern befestigen. Das Tolle daran: es sind die Fotos und ihr Motiv, die im Fokus stehen und nicht der Bilderrahmen drum herum.

wanddeko1

Die Liebsten immer im Blick mit einer Fotowand.

Traumhaft schöne Deko-Trends!

Aber nicht nur euer Office kann mit diesen neuen Wanddeko-Trends aufgepimpt werden. Ebenfalls ein Trend: Kleiderbügel! Richtig gehört, dieser Gebrauchsgegenstand gehört nicht nur noch in unsere Kleiderschränke. Einfach Nagel in die Wand, Kleiderbügel aufhängen und an der Waagerechten (mal wieder mit den allseits beliebten) Vielzweckklammern Fotos und Bilder befestigen. Besonders silberne und kupferfarbene Kleiderbügel sind ein echter Eyecatcher! Ihr merkt schon: Minimalismus liegt total im Trend, wer es hier wirklich auf die Spitze treiben möchte: Fotos lediglich mit Tesafilm oder schlichtem Washi Tape an der Wand befestigen. Damit es nicht zu langweilig aussieht, machen sich Polaroidbilder hier echt super und werten jedes Foto auf! Wer schon immer mal selbst drauf los knipsen wollte  und das Ergebnis direkt bewundern möchte, wie wäre es mit einer Instax Mini Sofortbildkamera? Für wen sich das nicht lohnt, der kann sich bei vielen Anbietern im Internet seine digitalen Fotos im Polaroidstyle zuschicken lassen. 🙂

wanddeko3

Cheeeese! Polaroid Bilder aus der Fujifilm Instax Kamera.

Last but not least: der Klassiker. Der gute, alte Bilderrahmen. Bei diesem Trend gehen wir weg vom Minimalismus und schmücken unsere Wand mit den viele, vielen Bilderrahmen mit den verschiedensten Motiven, ganz so wie bei Omi. Das verleiht eurem Wohnzimmer sofort etwas Gemütliches und Warmes. 🙂

wanddeko4

Dient nie aus: Der gute alte Fotorahmen.

Na, konnte ich euch ein wenig inspirieren? Dann shoppt diese coolen Artikel oder bastelt einfach selbst drauf los! Home Sweet Home! 🙂

Ganz liebe Grüße, eure Schnäppchenfee

Alle Kommentare

Kommentar schreiben