Kleider mieten statt kaufen - Eine Alternative zum teuren Shoppen?

Kleider mieten? Bei Autos kennen wir das, aber Kleider? Mädels, was zuerst kurios klingt, ist eine fantastische Alternative zum Kleider kaufen. Wieso und weshalb und wo ihr Kleider mieten könnt erfahrt ihr in diesem Artikel.

Warum sich Kleider mieten lohnt

Wie oft seid ihr auf Hochzeiten, Partys und feierlichen Anlässen eingeladen und steht vor der Frage: „Was trage ich?“ Etwa das Kleid von der letzten Familienfeier? Nein, wenn es einen besonderen Anlass gibt, dann wollt ihr euch mit einem komplett neuem Outfit richtig aufbrezeln. Da diese festlichen Anlässe leider nicht alltäglich sind, verschwindet das neu ergatterte Kleid in euren Kleiderschränken. Dort muss es dann, im schlimmsten  Fall für immer, sein Dasein fristen. Das muss nicht sein. Tut dem Platz in eurem Kleiderschrank und eurem Geldbeutel etwas Gutes. Ich erkläre euch das Prinzip vom Kleider mieten!

Kleider Mieten: Gut für die Umwelt

Wir leben in einer Wegwerf-Gesellschaft und schmeißen leichtfertig unsere erkauften Kleidungsstücke weg, wenn sie uns nicht mehr gefallen. Diesem verschwenderischen Lebensstil entgeht ihr, wenn ihr auf Kleider mieten setzt. Denn nicht nur wunderschöne Abendgarderobe, auch alltägliche Kleidungsstücke könnt ihr bei diversen Online Shops mieten. Wenn ihr zu der Sorte Mensch gehört, die sich nicht gerne festlegen und sich schnell an etwas satt sehen, ist das genau das Richtige. Eine preiswerte Alternative zum Kaufen und Wegschmeißen. Und tut ihr etwas Gutes für die Umwelt! Durch das Mieten setzt ihr auf Nachhaltigkeit im Textilbereich, denn dort werden heutzutage leider viele Ressourcen verschwendet. Auf diese Weise landet Stoff und Kleidung nicht im Müll oder bleibt im Kleiderschrank, wo von keiner etwas hat. Mit gemieteter Mode können wir vielleicht erreichen, dass wir bewusster mit Bekleidung umgehen.

Wie funktioniert Kleider mieten

Sich Bekleidung zu mieten statt zu kaufen ist nicht völlig unbekannt. Während der Karnevalszeit kaufen sich viele Jecken ihre Outfits nicht, sondern mieten sie sich vom Kostüm-Verleih. Nicht nur das Ausleihen eines Enten-Kostüms ist heutzutage möglich, sondern auch Designerkleider und Damenmode für einen besonderen Anlass kann Frau sich mittlerweile ausleihen. Das ganze geschieht online. Das amerikanische Unternehmen Rent The Runway machte es erfolgreich vor. Dort gibt es nicht nur Kleider im vierstelligen Bereich für einen Bruchteil davon zur Miete, sondern auch Accessoires wie Schmuck und Handtaschen. Wer sich bei der richtigen Größe des Kleides nicht sicher ist, der hat bei einigen Online Shops die Möglichkeit sich eine Zweitgröße dazu zu bestellen. Ansonsten könnt ihr aber auch easy selbst heraus finden, welches Kleid zu eurer Figur passt.

Das Mieten funktioniert ganz einfach: Ihr sucht euch euer Kleid aus, wählt ein Lieferdatum und ein Datum, zu wann ihr das Stück zurück schicken wollt. (Die Kleider können in der Regel für einen begrenzten Zeitraum ausgeliehen werden.) Das Kleid macht sich dann auf den Weg zu euch. Versichert gegen Flecken ist Frau beim Mieten ebenfalls bei vielen Online Shops. Bei dem großen Repertoire an Kleidern ist dort für jeden Anlass genug Auswahl: Von langen Abendkleidern bis hin zu Cocktailkleidern.

Kleider online mieten und sparen

Die Vorteile, beim Kleider mieten statt kaufen, liegen klar auf der Hand! Frau findet ein Kleid ganz besonders toll, weiß aber schon, dass sie es nur eine handvoll Male tragen wird. Selbst wenn sie es nur ein Mal trägt, dem Geschäft zurückgeben kann sie es nicht. Mit gemieteten Kleidern und Bekleidungsstücken geht das. Damit ist auch das Problem des überfüllten Kleiderschrankes aus der Welt geschafft. Wer ein teures Abendkleid von einem großen Designer an seinem Körper tragen wollte, dem ist es nun möglich. Dafür müsst ihr kein Vermögen ausgeben und ist somit für Normalverdiener erschwinglich. So tragt ihr die schönsten Stücke und spart noch eine Menge Geld.

Kleider mieten

Hier könnt ihr in Deutschland Kleider mieten

Ebenfalls in Deutschland habt ihr die Möglichkeit Kleider für einen besonderen Anlass zu mieten statt zu kaufen. Ich stelle euch hier die besten Online Shops zum Mieten von Kleidern und sogar Accessoires vor.

Designerkleider mieten

Hier habt ihr die  Möglichkeit euch das Kleid eurer Wahl direkt in zwei Größen zukommen zu lassen. Die Zweitgröße hierbei ist kostenlos. Für alle ungetragenen Kleider bekommt ihr sogar euer Geld zurück. Egal ob Ballkleider oder elegante Abendkleider, hier habt ihr eine riesige Auswahl an wunderschönen Kleidern von angesagten Designern.

Einzigartig schöne Kleider für besondere Anlässe könnt ihr bei Dresscoded ebenfalls mieten. Hier wird eine ganze Palette an beliebten Designern angeboten, beispielsweise Koryphäen wie Versace, Moschino und Cavalli. Egal ob ihr ein Kleid sucht, eine Tasche oder die passenden Accessoires, bei Desscoded werdet ihr fündig.

Abonements: Mieten zu Flatratepreisen

Hat hier jemand Flatrate gesagt? Richtig, bei myonbelle könnt ihr zwischen drei verschiedenen Flatrates zu unterschiedlichen Preisen wählen. Beispielsweise könnt ihr zwei Kleidungsstücke mit zwei Accessoires so oft ihr wollt hin und her tauschen. Dabei ist der Hin- und Rückversand sogar kostenlos. Die Preise der Flatrates belaufen sich dabei je nach Größe zwischen 39-59€ pro Monat, dabei könnt  ihr sie jederzeit kündigen.

Wenn die Kundinnen einem Kleidungsstück besonders lieben, können sie es sogar zum Schnäppchenpreis von bis zu 70% Rabatt kaufen. Wer sich lieber nur Accessoires mieten möchte, für den ist das Abonnement der Accessoires-Box für 25€ monatlich perfekt. In der Box sind drei Accessoires enthalten.

Natürlich könnt ihr nicht nur Kleider im Netz mieten, sondern auch ganz alltägliche Streetstyles. Ihr seid euch unsicher ob ihr euch mit einer Culotte im Alltag wohl fühlt? An glitzernden Schuhen habt ihr euch schnell satt gesehen, aber ein paar Tage würde ihr sie schon gerne tragen? Für die Unsicheren unter euch, die sich nie entscheiden können, ist Temporarywardrobe eine fantastische Alternative. Und auch hier gibt es eine Flatrate für nur 59€! Dabei sucht ihr euch eure drei Favoriten im Shop aus und dürft sie einen Monat lang behalten.

Kleider mieten– Fazit

Ihr wollt euren Kleiderschrank nicht weiter überfüllen und möchtet etwas gegen Verschwendung und für Nachhaltigkeit im Textilbereich tun? Dann ist das Prinzip Kleider mieten auf jeden Fall eine ideale Alternative zum Shoppen. Ihr spart Geld und trotzdem könnt ihr schicke Sachen für kurze Zeit euer Eigen nennen. Und wenn einem das Traumstück nicht gefällt: Kein Problem, es ist ja nur geliehen! 🙂 Probiert es einfach selbst aus und macht eigene Erfahrungen! Wer also für einen einmaligen Anlass ein wunderschönes Kleid braucht und davon träumt hin und wieder Desingermode zu tragen, ist hier an der richtigen Adresse. Ebenfalls diejenigen von euch, die sich schnell ausgefallenen Stücken satt sehen, sollten diese Alternative unbedingt einmal ausprobieren.

Ganz liebe Grüße, eure Schnäppchenfee

Alle Kommentare

h.werner@t-online.de 18.06.2015 10:48

Man bekommt nicht seine "Lieblingsteile", sondern einfach irgendwas. Mein Versuch den Vertrag innerhalb der Widerrufsfrist zu widerrufen, wurde komplett ignoriert. Insgesamt nicht weiterzuempfehlen.
Mein Fazit: Lieber gehe ich ins Geschäft und kaufe mir EIN Lieblingsteil, statt mehrere zu bekommen, die mir nicht gefallen!

Kommentar schreiben