Love is in the Air: 6 echt peinliche Pärchen-Angewohnheiten, die richtig nervig sind!

*** Gehen euch diese 6 peinlichen Pärchen-Angewohnheiten auch so sehr? ***

Oh ja, der Frühling ist wieder da. Mit den warmen Temperaturen erwachen nicht nur die Blumen, sondern auch die Frühlingsgefühle! Verliebte Paare, ganz viele Küsse, schmalzige Worte: dem Kitschmodus werden keine Grenzen mehr gesetzt! Eigentlich gönnt man ja wirklich jedem sein Glück, aber manchmal gibt es Paare, die maßlos übertreiben. Kennt ihr das, wenn ihr mit einem befreundet Paar unterwegs seid und die beiden so richtig schnulzig miteinander umgehen? Bah! Schuld sind meistens gewisse Angewohnheiten und Verhaltensweisen, die sich im Laufe einer Beziehung zwischen zwei Partnern entwickelt haben. Dabei gibt es  sechs ganz bestimmte Pärchen-Angewohnheiten, die ihr wirklich ALLE kennt!

Das sind die 6 nervigsten Pärchen-Angewohnheiten:

1. Das „Wir, wir, wir“-Denken

Aus zwei Personen wird EINS: Wie siamesische Zwillinge. Das Pärchen gibt es wirklich nur noch im Doppelpack! Egal was dieses Paar erzählt, das meist verwendete Wort lautet „Wir, wir und nochmal wir“! Nehmt mal eine kleine Auszeit voneinander! Eure Freude werden sich sicher freuen, wenn es euch mal wieder in der Einzelversion gibt. Das „Wir“-Gespann kann echt ziemlich nervig sein. Ihr habt auch noch ein „eigenes Ich“.

2. Babysprache benutzen

Schatz, Baby, Darling, Honey, Schatzihasipupsmaus – bitte aufhören. Ihr habt doch schließlich auch noch einen ganz normalen Namen, oder? Für eure Freunde ist das echt eine Qual, wenn jeder Satz mit HoneyBabyMaus anfängt und mit SchatziHasiPupsi endet. #SorrybutnotSorry

3. Die Sätze des Anderen beenden

Natürlich weiß man in einer Beziehung wie der andere tickt. Daher fällt es einigen Paaren leicht sogar die Sätze des anderen wortwörtlich zu beenden. Wirklich jedes einzelne Wort. Das mag ja hin und wieder ganz süß sein, aber ihr müsst es echt nicht übertreiben oder es ständig in der Öffentlichkeit unter Beweis stellen.

4. Gegenseitiges Füttern

Richtig peinliches Pärchen-Verhalten. #NOGO! Sich gegenseitig zu füttern ist wirklich echt schräg. Fremdschämfaktor hoch eine Million! Mag ja sein, dass ihr das Zuhause immer mal wieder macht und es süß findet, aber in der Öffentlichkeit haben solch‘ peinliche Pärchen-Angewohnheiten echt nichts zu suchen.

5. Streitigkeiten vor anderen austragen

Das kann so richtig ätzend sein. Keiner will eure Diskussionen mitbekommen, geschweige denn sehen, dass ihr beide total sauer aufeinander seid und das auch bei jeder Gelegenheit deutlich zum Ausdruck bringt. Gute Miene zum bösen Spiel – wenn ihr euch bei Freunden oder in der Öffentlichkeit in die Haare bekommt, solltet ihr erwachsen genug sein, um das ganze weg zu lächeln. Das Problem sollte man Zuhause in Ruhe klären, ohne Gesellschaft. Ihr seid ja schließlich nicht bei der Gruppen-Therapie.

6. Wildes Rumgeknutsche

„Nehmt euch ein Zimmer!“ – Mega No-Go! Lasst wildes Rumgeknutsche in der Öffentlichkeit, bei Freunden oder bei euren Familien sein. Eine liebevolle Geste oder ein kleiner Kuss ist zwar nicht tragisch, aber übertriebene Zungenkünste könnt ihr in euer Bett – alleine – verlegen.

Liebe ist und bleibt das schönste Gefühl der Welt! Aber manchmal liegt dieses Fremdschämgefühl sehr stark in der Luft. Vor allem, wenn Paare sich einfach nicht „normal“ verhalten können. Für euere Freunde ist es wirklich die wahre Folter und falls Ihr euch in dem ein oder anderen Punkt ein wenig ertappt fühlt: Fahrt doch einfach einen Gang runter! 🙂 Glaubt mir, eurer Umfeld wird es euch danken!

Fallen euch sonst noch einige total nervige Verhaltensweisen von Paaren ein, die ihr echt nicht leiden könnt?

Ganz liebe Grüße, eure Schnäppchenfee

Alle Kommentare

Kommentar schreiben