Ein bisschen Schummeln ist erlaubt...

Kurze Beine optisch verlängern: Mit diesen 5 Tipps klappt's!

Frauen, die nicht so groß gewachsen sind, kennen das Problem: Die Beine wirken einfach manchmal zu kurz und ein bisschen mehr Länge könnte ihnen gut tun. Lange Beine sehen einfach schön aus und unterstützen gute Looks. Doch was soll man machen, wenn man nicht mit endlos langen Beinen gesegnet ist, sondern eher kurze Beine hat? Mit ein paar leichten Tricks könnt ihr eure kurzen Beine optisch verlängern. Dabei spielt vor allem die richtige Wahl der Kleidungsstücke eine große Rolle. Wenn ihr meine Mode-Tipps befolgt und von bestimmten Sachen und Schnitten die Finger lasst, wird schon bald jeder über eure gewonnene Beinlänge staunen!

Mit diesen 5 Styling Tipps wirken eure Beine sofort länger:

1. Kurze Beine verlängern durch hochgeschnittene Hosen

Damit eure Beine länger wirken, solltet ihr zukünftig auf Hosen verzichten, die auf Hüfte geschnitten sind. Greift stattdessen lieber zu taillierten Hosen und Röcke. Der Taillen-Schnitt verlängert eure Beine automatisch, weil der Abschluss der Hose höher am Körper liegt. Lasst High-Waist-Jeans und Taillenröcke in eure Kleiderschränke einziehen, damit sie euch ein paar Zentimeter mehr Beinlänge verleihen können.

Kurze Beine – Styling Tipps

Styling Tipp für kurze Beine: Je höher die Taille, desto länger wirken die Beine

2. Kurze Beine verlängern durch lange Hosen

Wer kurze Beine hat, denkt oftmals, dass Hosen in den Normalgrößen viel zu lang sind. Aber genau das Gegenteil ist der Fall. Kauft lieber zu lange Hosen als zu kurze. Sie dürfen ruhig bodenlang sein. Das hat den Effekt, dass die Schuhe darunter versteckt und die Beine nicht unterteilt werden. Marlene-Hosen, Schlaghosen, gerade geschnittene Hosen, Hosen mit Längsstreifen und Hosen mit Bügelfalten sind ideal, wenn sie richtig schön lang geschnitten sind. Haltet beim nächsten Shoppingtrip unbedingt danach Ausschau.

Kurze Beine – Styling Tipps

Styling Tipp für kurze Beine: Lange Hosen verlängern die Beine optisch

3. Kurze Beine verlängern mit Absatzschuhen, ausgeschnittenen Formen und den richtigen Farben

Es leuchtet ein, dass Schuhe mit Absatz die Beine optisch verlängern. So sind wir nicht nur tatsächlich größer, sondern High Heels sorgen auch dafür, dass unsere Beine in die Höhe gestreckt werden. Ganz besonders passend sind auch Peeptoes mit Absatz. Die offene Form des Schuhs verstärkt die Optik. Aus eurem Schuhschrank verbannen solltet ihr hingegen flache Sandalen mit Riemen um die Fesseln und Ballerinas. Doch nicht alle Schuhe mit Absatz sind ideal für den Effekt. Ankle Boots unterteilen das Bein optisch, was sich nachteilig auf die optische Beinlänge auswirkt.

Auch die Farbe der Schuhe spielt eine wichtige Rolle. Im Sommer könnt ihr wunderbar nudefarbenen Pumps in eure Outfits einbauen. Beine und Schuhe erstrahlen so in (nahezu) der gleichen Farbe und die Beine wirken sofort viel länger. Die Schuhe dürfen auch farblich auf die Hose abgestimmt sein, damit kein Bruch zwischen Beinen und Schuhen entsteht.

Kurze Beine – Styling Tipps

Styling Tipp für kurze Beine: Greift zu Pumps und Peeptoes

4. Kurze Beine verlängern durch kurze Oberteile

Das hört die ein oder andere jetzt vielleicht wirklich nicht gerne, aber Long-Cardigans tun nichts für kurze Beine. Das gilt auch für alle anderen lang geschnittenen Oberteile. Wenn ihr eure kurzen Beine optisch verlängern wollt, dann seid ihr mit kurzen Oberteilen um einiges besser beraten. Sie verschieben eure Körpermitte optisch nach oben, was eure untere Körperhälfte länger erscheinen lässt. Optimales Outfit: High-Waist-Jeans, kurzes Oberteil und Pumps – fertig ist der perfekte Schummel-Look!

Kurze Beine – Styling Tipps

Styling Tipp für kurze Beine: Kurze Oberteile verkürzen optisch den Oberkörper

5. Kurze Beine verlängern durch sanfte Farbkontraste

Der letzte Tipp, um eure Beine optisch zu verlängern: Ihr solltet auf die Farbkombination eurer Kleidung achten. Sanfte Farbübergänge sind sehr vorteilhaft. Deswegen solltet ihr Oberteil und Unterteil aus der gleichen Farbfamilie wählen. Kombinationen wie schwarzes Oberteil zu einer weißen Hose hingegen sind strengstens zu vermeiden. Ober- und Unterkörper sollten sanft ineinander verschmelzen, damit die Brüche nicht zu hart wirken.

Kurze Beine – Styling Tipps

Styling Tipp für kurze Beine: Vermeidet harte Farbkontraste

Fazit

Wie immer kommt es auf die richtige Kombination an, um einen bestimmten optischen Effekt mit der Wahl der Kleidung zu bewirken. So ist es auch mit kurzen Beinen, die länger wirken sollen. Die Wirkung könnt ihr mit diesen 5 leicht umzusetzenden Styling Tipps ganz leicht erzielen. Probiert es einfach mal aus!

Haben euch meine Tipps und Tricks geholfen? Ich würde mich sehr über euer Feedback freuen 🙂

Ganz liebe Grüße, eure Schnäppchenfee
___

P.S.: Folgt mir auf Pinterest und seid immer auf dem neuesten Fashion-Stand 🙂
___

Weitere Themen, die dich interessieren könnten:

Alle Kommentare

Kommentar schreiben