Maxikleider kombinieren: Mit diesen Tipps zaubert ihr den perfekten Look!


 
Maxikleider kombinieren? Hier erfahrt ihr, wie es ganz einfach klappt!

Endlich hat sich der Gegentrend durchgesetzt: Statt super kurze Mini-Kleider, sind jetzt Kleider in voller Maxi-Länge angesagt. Daher kommen wir auch in diesem Sommer an den beliebten Maxikleidern nicht vorbei. Zurecht, denn sie sind luftig, bequem und eignen sich zu jedem Anlass.

Doch welcher Figurentyp kann das Trendpiece tragen? Welche Accessoires und Schuhe passen dazu? Und wie kann das Maxikleid ausgefallen kombiniert werden?

Mit diesen Tipps kreiert ihr den perfekten Look rund um euer Maxikleid:

Maxikleider kombinieren: Mit diesen Tipps habt ihr den perfekten Sommer-Look!

Maxikleider passen zu jeder Figur

Das Besondere an Maxikleidern ist, dass sie wirklich zu jeder Figur passen. Doch es gibt ein paar grundsätzliche Tipps, an die sich große, kleine, sehr zierliche und Plus-Size Frauen orientieren können. Diese Tipps helfen, um das perfekte Maxikleid zu finden.

Maxikleider bei kleinen Frauen

Um Maxikleider zu tragen, braucht ihr keine endlos langen Beine. Viele Stars beweisen, dass die Größe absolut keine Rolle spielt. Damit ihr als kleine Frau umwerfend ausseht, solltet ihr auf diese Dinge achten:

Grundsätzlich gilt lediglich, dass die Kleider nicht zu lang sind. Daher sollten besonders kleine Frauen auf die Länge achten. Wichtig ist, dass eure Schuhe noch sichtbar sind. So findet ihr die optimale Länge für eure Größe. Um euren Körper noch optisch zu strecken, greift im besten Fall zu geraden Schnitten. Denn diese strecken euren Körper und lassen euch direkt größer wirken. Meidet Volants und große Muster, denn die lassen das Kleid noch voluminöser wirken. Ein weiterer altbewährter Trick sind hohe Absätze. Besonders hübsch eignen sich Wedges für einen schönen Look. Auch eure Frisur kann optisch strecken: Locker hoch gesteckte Haare lassen euren Hals länger wirken.

Maxikleider bei großen Frauen

Bei großen Frauen sind Maxikleider meistens kein Problem. Aber auch hier gibt es einige Tipps, um das perfekte Maxikleid zu finden. Im Gegensatz zu kleinen Frauen sollten große Mädels ausdrücklich zu Volants und großen Mustern greifen. Diese lassen das Kleid spannender aussehen. Meidet einfarbige Farben, denn diese lassen den Look eher langweilig wirken. Möglich sind aber auch besondere Accessoires, wie ein Gürtel oder eine lange Kette, die ein einfarbiges Kleid aufhübschen. Auch Lagen-Looks und Volants wirken bei großen Frauen sehr aufregend.

Ein wichtiger Tipp: Viele Online-Shops bieten mittlerweile Kleider in der „Tall“-Alternative, also „lang“, an. Diese Kleider sind optimal auf große Frauen abgestimmt. So wird nie wieder ein Kleid zu kurz sein.

Maxikleider bei zierlichen Frauen

Bei zierlichen Frauen ist nicht die Größe entscheidend, sondern der Schnitt des Kleides. Besonders empfehlen sich Bandeau-Kleider, denn diese betonen euren femininen Hals und eure Schultern. Des Weiteren solltet ihr versuchen, eure Taille zu betonen. Spielt mit besonderen Details wie Volants, Accessoires und Taschen. Besonders betonend sind lange Ohrringe, die ihr mit einem Off-Shoulder Kleid kombinieren könnt.

Maxikleider bei Plus-Size Frauen

Auch Frauen mit weiblichen Kurven und Rundungen können Maxikleider super tragen. Hübsch sehen vor allem Kleider aus leichten Stoffen aus. Chiffon, Seide und fließende Stoffe schmeicheln eurer Figur und verleihen euren weiblichen Kurven noch mehr Eleganz. Aufpassen solltet ihr mit Volants und Mustern, die eure Problemzonen betonen könnten. Um dies zu vermeiden, setzt besondere Details auf die Körperstellen, die ihr an euch mögt.

Maxikleider bei schwangeren Frauen

Umstandsmode ist ja nach wie vor ein wirklich schwieriges Thema. Maxikleider lösen das Problem der unschönen Schnitte und langweiligen Farben. Durch das feminine und luftige Kleid können sich auch schwangere Frauen weiblich kleiden. Gerade in den Sommermonaten sind Maxikleider echt praktisch: Reinschlüpfen, Sandalen anziehen, Haare hochstecken, schöne Kette dazu und fertig ist der Look. Das Beste: Die Kleider könnt ihr sogar eure ganze Schwangerschaft und sogar nach der Entbindung tragen. Wichtig ist, dass euer Bauch genug Freiraum hat. Achtet also darauf, dass eure Taille direkt unterhalb der Brust betont wird. So hat eure Babykugel noch genug Spielraum.

Maxikleider kombinieren: Mit diesen Tipps habt ihr den perfekten Sommer-Look!

Maxikleider kombinieren: Was trägt man zum Maxikleid?

Jetzt wisst ihr zwar, welche Maxikleider euch stehen, aber noch nicht, wie ihr es am besten kombiniert. Welche Schuhe passen zum Look? Welche Jacke eignet sich am besten? Zu welchen Accessoires solltet ihr greifen? Mit diesen wichtigen Regeln und Tipps kombiniert ihr ohne Probleme einen perfekten Sommer-Look im Maxikleid.

Maxikleider kombinieren: Die richtigen Schuhe wählen

Grundsätzlich habt ihr die freie Wahl, denn eigentlich könnt ihr fast alle Schuhe zu einem Maxikleid kombinieren. Um die passenden Schuhe zum Maxikleid auszuwählen, müsst ihr zuerst festlegen, welche Wirkung die Schuhe erzeugen müssen. Sollen sie euch größer wirken lassen? Wollt ihr etwas mehr Eleganz im Look? Oder muss es pragmatisch und bequem sein? Je nach Anlass entscheidet ihr, welcher Schuh sich bestenfalls eignet.

Als absolute Trendschuhe 2018 gelten definitiv transparente Schuhe, Kitten Heels und V-neck Pumps. Als Sandalen empfehle ich euch schöne Lace-ups. Die sind echte Hingucker! Bei Schuhen mit ausgefallenem Print, wie hier die Kitten Heels, solltet ihr zu einem einfarbigen Kleid greifen. Die extravaganten Schuhe peppen so euren Look auf. Zu viele Muster lassen euer Outfit zu unruhig wirken. Natürlich sind Wedges und High Heels weiterhin echte Must-Wears im Sommer und nicht wegzudenken!

Maxikleider kombinieren: Mit diesen Tipps habt ihr den perfekten Sommer-Look!

Maxikleider kombinieren: Die passende Jacke

Im Frühsommer und Herbst sind die Tage noch angenehm warm, doch abends wird es oftmals wesentlich kühler. Damit ihr nicht friert, solltet ihr immer eine Jacke bei euch haben. Aber welche Jacke passt zum Maxikleid? Falls ihr es etwas rebellischer mögt, ist eine Lederjacke im Bikerstil echt lässig. Durch den Kontrast von femininen Nuancen und robusten Vibes, entsteht ein ausgefallener Look, der aus der Masse heraus sticht. Wenn es etwas eleganter sein soll, eignen sich kurz geschnittene Jacken mit Wasserfall-Drapierungen oder Jeansjacken besonders hübsch. Cardigans sind auch immer eine Lösung. Greift hier lieber zu grob gestrickten Jacken, denn diese wirken besonders lässig und halten euch warm.

Maxikleider kombinieren: Mit diesen Tipps habt ihr den perfekten Sommer-Look!

Maxikleider kombinieren: Die schönsten Accessoires

Accessoires sind nicht nur schöne Hingucker, sie runden einen Look perfekt ab. Die Wirkung von den richtig ausgewählten Accessoires wird oftmals unterschätzt. Dabei bringen Ringe, Ohrringe, Taschen, Gürteln und Ketten erst die richtige Note in den Look. Dieses Prinzip gilt selbstverständlich auch bei Maxikleidern. Wer sein Outfit aufhübschen möchte, sollte zu den richtigen Accessoires greifen und diese stimmig kombinieren. Die Mischung macht’s!

Grundsätzlich gilt, dass euer Maxikleid den Mittelpunkt des Looks bilden sollte. Deswegen solltet ihr nicht zu allen möglichen Schmuckstücken greifen, sondern die Details bewusst auswählen. Bei einem Off-Shoulder Kleid eignen sich große Chandelier-Ohrringe besonders gut. Diese betonen eure feminine Schulterpartie und heben diese ganz verführerisch hervor. Um eurer schönes Dekolleté wirken zu lassen, könnt ihr zu extra-langen Ketten mit großen Anhängern wie Edelsteinen oder Perlen greifen, die 2018 wieder mehr als angesagt sind. Lange Ketten lenken den Blick geschickt auf euer Dekolleté. Zarte Armbänder und Ringe runden euren Look erst richtig ab. Achtet darauf, dass ihr euch für eine Metallfarbe entscheidet: Gold, Silber oder Roségold. Das Mixen dieser Farben wirkt eher unstimmig.

Auch bei der Taschenwahl solltet ihr zu dezenten Farben und kleineren Modellen greifen, damit sie eurem Maxikleid nicht die Show stehlen. Empfehlenswert sind Clutches, Schultertaschen und Mini-Bags.

Maxikleider kombinieren: Mit diesen Tipps habt ihr den perfekten Sommer-Look!

Maxikleider kombinieren: Einfacher als gedacht!

Wenn ihr wisst, welches Maxikleid euch steht und in welchem Schnitt ihr euch wohlfühlt, fällt das Kombinieren nicht mehr so schwer. Wie ihr seht, braucht ihr zum Maxikleider kombinieren nur wenige Handgriffe. Kombiniert und testet aus, welcher Style euch am besten gefällt. Am Ende kommt es hauptsächlich darauf an, dass ihr euch in eurem Outfit auch wohlfühlt!

Wie werdet ihr euer Maxikleid kombinieren? Welcher Tipp hat euch besonders gut gefallen? Lasst es mich in den Kommentaren wissen!

Und nun wünsche ich euch viel Spaß beim Ausprobieren! 🙂

Ganz liebe Grüße, eure Schnäppchenfee
___

P.S.: Folgt mir auf Pinterest und seid immer auf dem neuesten Fashion-Stand 🙂
___

Weitere Artikel, die dich interessieren könnten:

Alle Kommentare

Kommentar schreiben