Euch hat's erwischt? Die 7 besten Hausmittel gegen fiese Erkältungen!

** Wirkungsreiche Tipps gegen Erkältungen **

Der Herbst und Winter sind die typische Erkältungszeiten und wir können den fiesen Viren und Bakterien meistens leider nicht entkommen. Egal ob in der Schule, in der Uni oder im Büro, sie sind überall und irgendwann kriegen sie uns. Ich hab hier  für euch mal 7 Tipps zusammengestellt, wie ihr eine Erkältung einigermaßen erträglich übersteht und wie ihr euren Körper beim Kampf gegen die Erkältung unterstützen könnt. Diese Hausmittel gegen Erkältungen helfen mir persönlich eigentlich immer.

Bevor es euch richtig erwischt, meldet sich euer Körper vorher meist schon zu Wort. Oft überhören wir seine Hilferufe, weil wir mit anderen Sachen beschäftigt sind. Deswegen haltet ruhig öfter mal inne und horcht in euch hinein. Ein leichtes Kratzen im Hals, Kopfschmerzen oder ein Kitzeln in der Nase können die ersten Anzeichen für eine Erkältung sein. Jetzt heißt es handeln und das Schlimmste noch abwenden. Euer Körper braucht nicht immer sofort Medizin, die natürlichen Abwehrkräfte eures Körpers zu aktivieren und zu unterstützen reicht oft schon aus! Folgende Tipps helfen euch, egal ob eine Erkältung gerade im Anmarsch ist oder schon in ihrem vollen Ausmaß wütet. Also aufgepasst:

Nasenspülungen und Salzwasser

Puh hört sich beides nicht sehr sexy an. Hilft aber! Salz ist ein natürliches Desinfektionsmittel und befeuchtet eurer Schleimhäute. Das ist ziemlich wichtig, denn ausgetrocknete Schleimhäute sind ein perfekter Nährboden für Viren und Bakterien und wir wollen es den widerlichen Kerlchen ja nicht ganz so einfach machen. Ihr habt die Wahl: Eine Nasenspülung mit einer Nasendusche oder einfach mit lauwarmen Salzwasser gurgeln. Danach aber bitte wieder ausspucken! 😉 Eine gute Alternative zum Gurgeln ist Lysterine: Auch hier wird der Rachenraum desinfiziert. Dies solltet ihr allerdings nicht zu einer Daueranwendung werden lassen, denn so schadet ihr eurer natürlichen Mundflora, die euer Immunsystem gewaltig unterstützt!

Salz shutterstock_398865625 Erkältungen Salzwasser

Vitamine und Mineralstoffe gegen Erkältungen

Ein absolutes Don’t bei einer Erkältung: Süßigkeiten. Denn sie schwächen euer Immunsystem! Stattdessen esst viel Obst, ideale Vitamin C Lieferanten sind Zitronen, Orangen aber auch Tabletten aus der Kombination Vitamin C und Zink sind wirklich tolle Helferchen, ich schwöre darauf! Auch sehr gut: Eine heiße Zitrone mit ein wenig Honig. Dabei sollte das Wasser aber nicht kochen, denn so werden die wertvollen Vitamine und Nährstoffe der Zitrone vernichtet. Auch ein guter Helfer: Magnesiumtabletten!

Zitrone Honig shutterstock_525181597 Erkältungen

Nicht zu unterschätzen: Ingwer killt jede Erkältung

Ingwer ist bei einer Erkältung wirklich Gold wert! Er tut nicht nur bei Halsweh gut, sondern stärkt auch eure Abwehrkräfte! Ihr solltet euch, wenn es so weit ist, direkt eine ganze Knolle im Supermarkt besorgen. Ihr könnt Ingwerstücke in euren Kräutertee tun, aber auch Wasser zum Kochen aufsetzen und anschließend mit 3-4 Scheiben frischem Ingwer, ein wenig Zitrone und Honig 5-8 Minuten ziehen lassen. Wer richtig hardcore ist, kann die Ingwerstücke auch pur essen. Aber auch handelsüblicher Ingwertee kann schon helfen.

Ingwer Gewürz shutterstock_160304153 Erkältungen

Dampfbäder und Erkältungsbäder

Wir haben ja bereits gelernt, dass die Schleimhäute feucht gehalten werden sollten. Ein Dampfbad mit Kamille, Mineralsalzen oder Ölen befeuchtet nicht nur eure Schleimhäute, sondern bekommt auch eure Nase wieder frei. 3 – 4 Anwendungen täglich und die Erkältung sagt ganz schnell „bye, bye“. Auch Erkältungsbäder sind gut zum Bekämpfen und von Erkältungen, aber bitte nur, wenn ihr kein Fieber habt! Sie fördern die Durchblutung und lösen ebenfalls den Schleim.

Badewanne Erkältungen Erkältungsbad

Einfache, aber effektive Mittel bei Fieber

Fieber ist eine natürliche Abwehrreaktion des Körpers und sollte erst bei hohen Temperaturen durch Medikamente gesenkt werden. Davor gilt: Den Körper bei seinem Vorhaben unterstützen. Trinkt viel Wasser, denn durch das Schwitzen verliert ihr eine Menge davon. Außerdem helft ihr so euren Körper beim Entgiften und Ausscheiden von ungebetenen Gästen wie Viren und Bakterien. Vor allem ist Tee ideal, bringt den Körper zum Schwitzen und aktiviert eure natürlichen Abwehrkräfte. Viel schlafen solltet ihr außerdem auch. Fieber ist nämlich ein sehr anstrengender Prozess und bedarf viel Kraft und Energie.

Fieber Thermometer Tasse Zitrone Tee shutterstock_554377168 Erkältungen

Der richtige Erkältungstee

Nicht nur Ingwertee ist hervorragend gegen Erkältungen geeignet, auch viele andere Kräuterteesorten machen Erkältungen den Gar aus: Salbei, Thymian, Fenchel, Anis sind nur einige Beispiele. Wer nicht so der Fan von Kräutertees ist, kann sich das Getränkt mit Honig (keinen Zucker!) etwas versüßen. Bei Halsschmerzen solltet ihr außerdem eure Brust und euren Hals warm halten. Auch gut: Eure Brust mit ätherischen Ölen einreiben, so bekommt ihr ganz schnell wieder besser Luft!

tee_minze_pfefferminztee_löffel_glas_shutterstock_zitrone_519640081 Erkältungen Erkältungstee

Hustenbonbons: Klein, aber oho!

Die richtigen Hustenbonbons helfen nicht nur dabei, wieder eure Stimme wieder zu finden, sie helfen auch euren Abwehrkräften. Sie regen nämlich die Speichelproduktion an und euer Körper kann so Viren und Bakterien besser abtransportieren. Mit den richtigen Kräuterhustenbonbons seid ihr also gut dabei!

Husten_Bonbon_Erkältung_shutterstock_360071624 Erkältungen Husten Bonbons

So meine kranken Hühnchen, ich hoffe ich konnte euch mit diesen Hausmitteln gegen Erkältungen helfen und ihr seid bald wieder auf den Beinen!

Ganz liebe Grüße, eure Schnäppchenfee

Alle Kommentare

Kommentar schreiben