Festival Outfits kombinieren: Diese 7 Must-haves dürfen nicht fehlen!

Die 7 Must-haves, um perfekte Festival Outfits zu kombinieren

Coachella, Glastonbury oder doch ganz klassisch Rock am Ring? Angesagte Festivals gibt es viele und je nach Musikrichtung ändert sich auch der Dresscode. Doch ein paar Festival Basics gibt es – und die solltet ihr unbedingt kennen! Deshalb zeige ich euch hier mit welchen Kleidungsstücken ihr heiße Festival Outfits kombinieren könnt:

  1. Diese Tops sind Pflicht
  2. Nicht ohne meinen Jumpsuit!
  3. Go Shorty
  4. Boots are made for festivals
  5. Ohne Sonnenbrille kein Festival
  6. Wow-Effekt dank Festival Schmuck
  7. Und bei Regen?

Festival Outfits kombinieren: Die 7 absoluten Must-haves

Sommer, Sonne, … Festival! Zu einem perfekten Sommer gehört ein Festival einfach dazu. Doch was zieht man da bloß an, welche Kleidungsstücke sind für den Boho Look unverzichtbar? Das sind die 7 Must-haves, die auf jedes Festival gehören:

1. Diese Tops sind Pflicht

Diese Sommerklassiker dürfen bei warmen Temperaturen natürlich fehlen: Tops! Doch welche Tops vermitteln das ultimative Boho Feeling? So einige! Beim Styling könnt ihr euch daher ganz nach den Temperaturen richten. Bei etwas kühleren Temperaturen macht ihr mit einer Off Shoulder Bluse nichts falsch. Zu einer Destroyed Jeans oder mit einer knackigen Shorts sind bestickte Oberteile immer schöne Hingucker:


Besonders angesagt sind schulterfreie Blusen dieses Jahr übrigens mit einem asymmetrischen Schnitt!

Bei warmen Temperaturen empfehle ich euch Crop Tops oder einen süßen Bralette. Zu einem Maxirock oder Jeansshorts kombiniert, ergibt das einen Eyecatcher-Look vom Feinsten! Da sind dann nicht nur die Temperaturen heiß 😉

2. Nicht ohne meinen Jumpsuit!

Bequem, praktisch und superstylisch zugleich: Der kurze Jumpsuit! Warum er gerade für Festivals so hervorragend geeignet ist? Beim Tanzen verrutscht er nicht, alles bleibt wo es hingehört und auch beim Hinsetzen müsst ihr nicht dauernd darauf achten, dass man zu viel sehen könnte. Für den zauberhaften Bohemian Moment in eurem Festival Outfit sorgen glitzernde oder bestickte Jumpsuits:


Mit filigranem Silberschmuck, einem schlichten Hut und der obligatorischen Sonnenbrille kombinieren – schon schwebt ihr elfenhaft über den Campingplatz.

3. Go Shorty

Kurz, kürzer, Shorts! Gerade in den Sommermonaten kann es unter mehreren tausend Festivalbesuchern schnell hitzig werden, weshalb kurze Hosen in das Gepäck jeder Konzertbesucherin gehört.

Traut euch an verrückte Modelle ran! Ob geblümt, mit angesagten Längsstreifen oder mit Fransen: Auf Festivals könnt ihr es mustermäßig krachen lassen!

Wer den Fokus lieber auf das Oberteil setzen möchte, der liegt mit der klassischen Jeansshorts immer goldrichtig. Besonders angesagt sind aktuell Mom Shorts.

4. Boots are made for festivals

Wer kennt es nicht: Zeltplatz = Matschplatz. Um auf jedem noch so schlimmen Acker trotzdem elegant auftreten zu können, braucht ihr gutes Schuhwerk. Flip Flops und Absätze sind hier einfach fehl am Platz, deshalb gilt: Hello dear Boots!

Traumkombi in Sicht – Grobe Boots zum Boho Chic Look:


Egal ob in Brauntönen oder einem derben Schwarz: Boots are made for festivals!

5. Ohne Sonnenbrille kein Festival

Kein cooler Festival Look ohne Sonnenbrille! Sonnenschein oder nicht: Euer Outfit ist ohne Sonnenbrille einfach nicht rund. Die aktuellen Sonnenbrillen Trends? Runde Brillengläser sind nach wie vor angesagt und verleihen jedem Festival Look den speziellen Hippie Vibe.


Während in den letzten Jahren immer galt „Je größer, desto besser“, geht der Trend 2018 in Richtung schmal. Bella Hadid und Co. haben es auf dem Coachella vorgemacht: Die Matrix-Brille ist das Must-have Modell der Saison!

6. Wow-Effekt dank Festival Schmuck

Festivals sind groß, laut und verrückt – deshalb müsst ihr euch schon etwas einfallen lassen, um aufzufallen. Passend dazu sind große Ohrringe und lange Ketten dieses Jahr wieder mega angesagt. Ob in Silber oder Gold bleibt eurem persönlichen Geschmack überlassen, nur bitte nicht mischen. Besonders bei Ringen gilt: Mehr ist mehr!

Das i-Tüpfelchen auf euer Festival Outfit setzt ihr mit ganz speziellen Accessoires: Klebetattoos! Auf den Händen, dem Dekolleté oder den Armen: Ihr entscheidet, welche Körperstelle zum ultimativen Blickfang wird.


Die stylischen Tattoos gibt es in allen erdenklichen Farben und Mustern, sodass ihr zu jedem Outfit das richtige finden werdet.

7. Und bei Regen?

Das alljährliche Leid: Man fiebert monatelang auf dieses eine Wochenende hin – und dann regnet es in Strömen! Aber davon lassen wir uns doch nicht die Laune verderben. Denn auch für Regenwetter gibt es ein paar stylische Festival Basics.

Bei Regen und Matsch helfen nur Gummistiefel, doch auch die könnt ihr stylisch zu euren Festival Outfits kombinieren:


Auf dem Festivalgelände gelten eigene Regeln, weshalb ihr hier problemlos kurze Shorts oder Jumpsuits mit kniehohen Gummistiefeln kombinieren könnt und dabei trotzdem richtig lässig ausseht.

Ihr seid mehr der Raver-Typ? Optimalen Regenschutz auf der Fusion und Co. bieten Regenjacken im angesagten Metallic-Look.

Vor Nässe geschützt und immer ein Hingucker: So geht ihr euren Freunden in der Menschenmenge garantiert nicht verloren. Seid der Farbtupfer bei grauem Wetter!

Fazit

Mädels, mit diesen Styling Tipps seid ihr bestens vorbereitet, um richtig angesagte Festival Outfits zu kombinieren! Je nach Wetterlage könnt ihr zu Off Shoulder Blusen oder Crop Tops greifen, in Boots oder Gummistiefeln tanzen und mit schönen Klebetattoos alle Blicke auf euch ziehen 🙂

Viel Spaß beim Tanzen, eure Fee

Weitere Artikel, die dich interessieren könnten:

Alle Kommentare

Kommentar schreiben