Dirndlschleife binden: So passt sie zu eurem Beziehungsstatus!

Das wichtigste Wiesn-Accessoire: Die Dirndlschleife!

Fragt ihr euch auch jedes Jahr aufs Neue „Wie binde ich die Schleife beim Dirndl?“ – Links oder rechts, von mir aus gesehen oder von meinem Gegenüber… Gar nicht mal so einfach und dabei sagt die Position der Dirndschleife doch so viel aus!

Wie ihr eure Dirndlschleife richtig bindet, was die Tragweise über euren Beziehungsstatus aussagt und eine Anleitung zum Binden der Dirndlschleife, findet ihr hier:

Das wichtigste Wiesn-Accessoire: Die Dirndlschleife

Eine Schleife zu binden haben wir alle gelernt als wir klein waren, doch die Dirndlschleife bringt sowohl Frauen als auch Männer jedes Jahr aufs Neue zum Verzweifeln. Woran das liegt? An ihrer immensen Aussagekraft über den Beziehungsstatus der Dirndl-Trägerin. Vergeben, verheiratet, gar verwitwet oder doch single? Wichtige Informationen, denn gerade auf der Wiesn herrscht flirtmäßig Hochbetrieb! Lest euch deshalb unbedingt durch, wie ihr die Dirndlschleife passend zu eurem Beziehungsstatus bindet:

Die Bedeutung der Dirndlschleife

Sorry Jungs, aber auf dem Oktoberfest stehen die Madl in ihren schönen Dirndln eindeutig im Vordergrund. Und das nicht zuletzt wegen der schönen Dekolletès, sondern vor allem weil zu keinem Anlass so leicht erkennbar ist, ob sich ein Flirtversuch lohnt. Denn genau das verrät die Dirndlschleife!

Also aufgepasst, das ist nicht nur für Singles wichtig, sondern auch für vergebene Frauen, die nicht alle 3 Meter angesprochen werden wollen 😉

So müsst ihr je nach Beziehungsstand eure Dirndschleife binden, dabei sind die Richtungen immer von euch aus gesehen:

  • Dirndlschleife links gebunden: Single
  • Dirndlschleife rechts gebunden: Vergeben
  • Dirndlschleife vorne gebunden: Jungfrau
  • Dirndlschleife hinten gebunden: Verwitwet

Damit wäre das Geheimnis doch endlich gelüftet! Doch die Position ist nicht das Einzige, was man beim Binden der Dirndlschleife beachten sollte. Wie ihr die Schleife richtig behandelt, damit sie auch wirklich einer der Hingucker an eurem Wiesn-Outfit ist, zeige ich euch im nächsten Abschnitt.

Wie man eine Dirndlschleife richtig bindet

Beim Binden kommt es nicht nur auf den Beziehungsstatus, sondern auch auf den Knoten an. Damit der wirklich gut gelingt, gilt es ein paar Schritte zu beachten.

Schritt 1: Schürze bügeln

Ich kenne viele Menschen, die nicht gerne bügeln (obwohl ich das ja entspannend finde), doch bei der Dirndlschürze solltet ihr wirklich mal kurz zum Bügeleisen greifen – es lohnt sich! Besonders, wenn ihr das Dirndl schon im Vorjahr getragen habt, entstehen das hartnäckige Abdrücke vom Knoten, die ihr glatt polieren solltet. Zerknitterte Stellen sind einfach unschön!

Schritt 2: Dirndlschleife binden

Um die Schleife schön binden zu können, müssen die Bänder am Rücken exakt übereinander liegen. Das heißt, man sieht im Idealfall nicht, dass sie sich überkreuzen. Kleiner Tipp von mir: Doppelseitiges Klebeband hilft beim Fixieren von widerspenstigen Bändern. Zudem solltet ihr darauf achten, dass die Schürze auf eurer Taille, nicht auf der Hüfte, liegt. So betont ihr wunderbar die schmalste Stelle eures Körpers.

Zum Binden legt ihr nun die Bänder vorne über Kreuz, aber nicht so eng, dass sie sich in der Länge zusammenziehen. Hier ist Fingerspitzengefühl gefragt. Dann wird die eine Seite wie beim Schuhe binden umgeschlagen, der Knoten festgezogen (hier sind Falten unvermeidlich) und fertig ist eure Dirndlschleife!

Schritt 3: Schlaufe binden

Beim Schlaufe binden ist es ebenfalls am vorteilhaftesten, wenn ihr darauf achtet, dass die Bänder möglichst glatt liegen. Sobald alles an der richtigen Stelle sitzt, könnt ihr die Schlaufen noch etwas in die Breite ziehen.

Dirndlschleife binden: Einfache Anleitung

Mit diesen Tipps werdet ihr auf jeden Fall gut in die Oktoberfest-Saison starten! Noch etwas anschaulicher wird die Lösung des großen Problems „Dirndlschleife binden“ in diesem tollen Video:

 Hier geht’s weiter zu den Dirndl Trends 2018

Fazit

Also ihr lieben Wiesn-Madls: Schleife glatt streichen, binden und los geht’s! Ob Schleife links oder Schleife rechts – Hauptsache ihr habt Spaß und trinkt eine Maß Bier für mich mit!

Eure Fee

Weitere Artikel, die dich interessieren könnten:

Alle Kommentare

Kommentar schreiben